Meine Kurzgeschichten


NEU IM ONLINE-HANDEL!

Endlich habe ich eine Kurzgeschichte, in der auch meine geliebten Anziehpuppen aus Papier eine wichtige Rolle spielen, veröffentlicht.

Ich habe mir hier Namen von Freunden geliehen und schicke damit ganz herzliche Grüße in den Süden von Dänemark!

Diese Liebesgeschichte von Hanne und Frede war zunächst kein modernes Märchen. Erst als ich im vorletzten Jahr einen wunderbaren Schreibkurs bei Leila Emami in Geisenheim besuchte, erkannte ich plötzlich, dass die ernste Kurzgeschichte als Märchen besser funktioniert.





Wer wissen möchte, wie ich als in Hessen gestrandete Kieler Sprotte mein Heimweh nach der Küste verarbeite, findet hier die Antwort. Ab sofort ist meine Anthologie bei allen Online-Händlern bestellbar.

Im Buch ist auch die Geschichte, mit der ich 2012 den dritten Platz beim Wettbewerb des Buchjournals gewonnen habe:

Laras erster Tag

Die Preisverleihung führte auch dazu, dass ich endlich einmal die Buchmesse in Frankfurt besucht habe. Ein Wahnsinnstag!

Weitere Geschichten im Buch:

Der Schrei der Schleiereule (die Vorahnung einer Hochschwangeren)

Auf dem Weg nach Friedrichstadt (eine anstrengend Autofahrt)

Kapitäne ohne Kurs (auf der Kieler Förde)

Das Fräulein von Bornholm (eine spannende Begegnung in Husum)

Ohne Suppe abserviert

Lisas Schweigen (stört empfindlich den Seelenfrieden der Heldin)

Marianne und der schöne Kunde (eine Hamburger Witwe verliebt sich)

Hausfrauenflohmarkt in Westerland

Der dritte Zyklus (ein Sylter Maler und seine extreme Leidenschaft)

Recherche für einen Küstenkrimi (spielt am Strand von Howacht)

Zwei Schwestern vor dem Swinger-Club

Kino der Windschutzscheibe 

Papierpuppen mit schönen Motiven von der Küste gibt es in diesem nostalgischen Heft von Evelyn Gathings, die wunderschöne Details und Accessoires malt.



Beim Windspiel Verlag in Scharbeutz erscheinen norddeutsche Kurzgeschichten und Romane.

Meine Geschichte Katharinas Mole erschien 2011 in

Mörderische Ostsee 02: Ihr krimineller Reiseführer von Fehmarn nach Kiel

Diese Geschichte beginnt im Hafen von Möltenort (einem meiner Lieblingsplätze an der Kieler Förde) und sie endet in Stein (in der Nähe meines Lieblingscafés Kaffeklatsch).
Hrsg. Petra Tessendorf. 224 S., TB; 11,90€. Windspiel Verlag, Scharbeutz, 2011. ISBN  978-3-9813966-4-5

 

Mein Kurzkrimi Eisige Silberhochzeit in Zempin erschien 2012 in:

Strandkorbkrimis Rügen/Usedom Bd.2

Familienleben ist für mich eine der hauptsächlichen Inspirationen für literarische Mordmotive, diese Geschichte hat einen wahren Kern, den ich aber nicht selbst so erlebt habe. 
Hrsg. Lena Johannson, Dietlind Kreber. 200 S., TB; 9,90€. Windspiel Verlag, Scharbeutz, 2012. ISBN
 978-3-9813966-7-6

 

Und noch mehr Kurzkrimis von einer beliebten Urlaubsinsel:

Mein Story Die Auswanderin erschien 2013 in:

Krimineller Reiseführer, Bd. 4 SYLT

Auch bei dieser Geschichte ließ ich mich von der Erinnerung an die Lebensgeschichte eines Ehepaares inspirieren, die nach 20 Jahren wieder aus Australien in ihre Heimat zurückkehrten.

Hrsg. Dietlind Kreber. 224 S., TB; 12,90€. Windspiel Verlag, Scharbeutz, 2013. ISBN  978-3-944399-01-0



2013 erschien meine Kurzgeschichte Pilze im Maisfeld  und 24 weitere Kurzkrimis von der Autorengruppe Dostojewskis Erben in

Kurzer Prozess
Hrsg. Almuth Heuner. 132 S., TB; 8,90 €. Brücken Verlag, Wiesbaden 2013. ISBN 978-3-944080-07-9



Mein Kurzgeschichte California all inclusive erschien 2011 in Eintauchen – Abtauchen – Auftauchen  -  Skurrile Geschichten aus der Badewanne
Hrsg. Anne Grießer und Mechthild Zimmermann. 352 S., TB; 14,95 €.

ViaTerra Verlag, Aarbergen, 2011. ISBN 978-3-941970-08-3

 

Norwegenreise zu dritt erschien auch 2011 in

Mordsmütter

Hrsg. Regina Schleheck und Mechthild Zimmermann. TB; 14,95€.

ViaTerra Verlag, Aarbergen, 2011. ISBN 978-3-941970-06-9


Die Kornblumenfrau erschien 2009 in

Wie werde ich Witwe?
Hrsg. Simone Jöst und Mechthild Zimmermann. TB; 14,95 €.

ViaTerra Verlag, Aarbergen, 2009. ISBN 978-3-941970-01-4





Fußballfieber ist die erste Kurzgeschichte, die von mir veröffentlicht wurde und ich hatte nach Lesungen schon spannende Diskussionen über ihren Inhalt. Sie erschien 2009 in

Frankfurter Morde
Hrsg. Anina Stecay. 220 S., TB; 12,80 €. Wellhöfer Verlag, Mannheim, 2009. ISBN 978-3939540-32-8


Rheingau Rhapsodie ist eine meiner Lieblingsgeschichten, mit der ich mich einst selbst überrascht habe und ihr Held lässt mich nicht mehr los. Sie erschien 2010 in

Tod in dunkler Nacht
Hrsg. Nicolai Lennartz. 190 S., TB; 11,00 €. Brücken Verlag, Wiesbaden 2010. ISBN 978-3-935136-34-1